Die Entwicklung von DigiAce wird von der Republik Slowenien und der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.
Die Entwicklung von DigiAce wird von der Republik Slowenien und der Europäischen Union aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert, mit einer finanziellen Unterstützung von 54.000 EUR im Rahmen der Aufforderung P2 2022.
 Das Ziel von DigiAce ist es, den Import von Kontoauszügen und Transaktionen im Umgang mit FinTech-Anbietern zu automatisieren. Dadurch wird der Übergang zu digitalen und effizienteren Geschäftsabläufen gefördert und die Einstellung von Mitarbeitern mit hoher Wertschöpfung unterstützt.
Kurze Beschreibung der Ergebnisse der Operation:
Die Operation hat eine Webanwendung für die Konvertierung von Geschäftsdaten durch FinTech-Anbieter und deren direkten Import in Buchhaltungs- und ERP-Software entwickelt, verfeinert und vermarktet. Darüber hinaus haben wir das Modul Bankconnect entwickelt und integriert, das einen deutlich vereinfachten Direktabruf von Kontoauszügen auch von traditionellen Banken ermöglicht. Im Rahmen des Projekts haben wir die Grundlagen für den Aufbau einer API-Schnittstelle für eine modernere Integration mit anderen Anwendungen vorbereitet. Darüber hinaus wurden im Rahmen des Projekts eine Reihe weiterer Lösungen implementiert, wie z. B. die Integration mit dem CRM-System, die Integration mit dem Zahlungs- und Abonnementsystem (Stripe) und eine mehrsprachige Website - einschließlich einer mehrsprachigen Back-End-Schnittstelle (Anwendung).